Narrow your search

Library

Hogeschool West-Vlaanderen (1)

KU Leuven (1)

Odisee (1)

Thomas More Mechelen (1)

UCL (1)

UGent (1)

ULB (1)

UNamur (1)

USLB (1)

VDIC (1)

More...

Resource type

book (1)


Language

German (1)


Year
From To Submit

1986 (1)

Listing 1 - 1 of 1
Sort by
Opera omnia Desiderii Erasmi Roterodami : Ordinis Quinti Tomus Tertius

Loading...
Export citation

Choose an application

Bookmark

Abstract

Der fiinfzehnte Band der neuen Ausgahe der Opera omnia von Erasmus ist der zweite Teil der Enarrationes in Psa/mos. Diese geh6ren zum funften ordo, dasheisst zum "ordo librorum qui spectant ad pietatem" (hinsichtlich der vonErasmus selbst vorgeschlagenen Unterteilung in ordines verweisen wir auf dieGeneral Introduction in Band I, I, pp. x, xvii-xviii).Der zweite Teil der Enarrationes in Psa/mos enthalt Erasmus' Kommentarezu den Psalmen 28 (ed. A. G. Weiler), 33, 38, 83 (ed. R. Stupperich) und 85(ed. C. S. M. Rademaker ss.cc.) laut Zahlung der Vulgata. 1m Kommentarwird, ebenso wie in den anderen Banden, die moderne Numerierung derPsalmen gebraucht. Die von Prof. Ch. Bene geschriehene allgemeine Einleitungzu heiden Psalmenteilen befindet sich in Band V,2, pp. 1-17.Die Redaktionskommission und die Mitarbeiter an diesem Band m6chtenwiederum den Bibliotheken danken, die Bucher, Fotokopien und Mikrofilmezur Verfiigung gestellt haben.Aus gesundheitlichen Grunden sah sich Prof. Dr. F.-J. Worstbrock zurAufgabe seiner Mitgliedschaft im Conseil International gezwungen.Der Conseil International und die Redaktionskommission betrauern denVerlust ihres Sekretars Clemens M. Bruehl, der am 7. Juni 1986 im Alter von61 Jahren in Amsterdam verstarb. Herr Bruehl hat dem Erasmusprojekt, mitdem er sich mit ganzer Seele verbunden fiihlte, seit 1964 seine besten Kraftegewidmet. Einen guten Freund verloren in ihm all diejenigen, die eng mitihm zusammengearbeitet haben.

Keywords

European history

Listing 1 - 1 of 1
Sort by