Narrow your search

Library

KU Leuven (273)

UCL (166)

ULB (112)

KBR (78)

UGent (56)

ULiège (56)

UAntwerpen (47)

USLB (41)

UNamur (39)

Odisee (37)

More...

Resource type

book (435)

object (24)

dissertation (8)

periodical (1)


Language

German (241)

English (89)

French (81)

Italian (12)

Dutch (8)

More...

Year
From To Submit

2019 (3)

2018 (7)

2017 (5)

2016 (11)

2015 (12)

More...
Listing 1 - 10 of 440 << page
of 44
>>
Sort by

Book
Friedrich W. J. Schelling zur Einführung
Author:
ISBN: 3885069393 9783885069393 Year: 1996 Volume: 139 Publisher: Hamburg : Junius ,

Loading...
Export citation

Choose an application

Bookmark

Abstract

Der Autor, der in dieser Reihe bereits Hans Blumenberg (ID 26/93) und Hans Jonas (BA 9/94) vorgestellt hat, führt hier in die Philosophie Schellings (1775-1854) ein. Nach knappen Anmerkungen zur Biographie und zum Gesamtwerk im Einleitungskapitel skizziert Wetz, chronologisch fortschreitend und dabei geschickt mit seinem Lebenslauf verknüpfend, das Denken Schellings in seiner ganzen thematischen Bandbreite von seiner Frühphilosophie über die naturphilosophische Phase und seine Identitätsphilosophie bis hin zu seiner Metaphysik und seiner Religionsphilosophie im Spätwerk. Im Schlußkapitel umreißt der Verfasser Schellings philosophischen Werdegang noch einmal und würdigt seine Philosophie. Im Anhang Anmerkungen, Literaturhinweise und Zeittafel. - Neben der Schelling-Einführung von H. M. Baumgartner aus der Beck'schen Reihe "Denker" (BA 8/96) oder der Biographie von A. Gulygas (BA 9/89) für studentische Leser. (3) (Dieter Altmeyer)


Book
Existenz denken : Schellings Philosophie von ihren Anfängen bis zum Spätwerk
Author:
ISBN: 3495487514 9783495487518 Year: 2015 Publisher: München : Karl Alber,

Loading...
Export citation

Choose an application

Bookmark

Abstract

Das Buch versucht den Denkweg Schellings von den frühesten Anfängen bis zum Spätwerk aus dem Grundmotiv, unser Existieren zu denken, nachzuzeichnen. Meist wird Schelling nur in der Reihe der Idealisten von Fichte bis Hegel wahrgenommen, die die Einheit von Denken und Sein aus dem Vorrang des Geistes sehen. Aber im Gegensatz zu Hegel beharrt Schelling auf der Eigenständigkeit und Unableitbarkeit der Existenz, in die wir einbezogen sind. So wird er zum Vorläufer einer weitgefassten Existenzphilosophie. Doch was im Idealismus und in der Existenzphilosophie radikal auseinanderfällt und sich unversöhnlich entgegensteht, sind bei Schelling zwei elliptische Brennpunkte, die in uns selbst liegen. Ihre Einheit und ihre Differenz sind das, was Schelling in seinen philosophischen Arbeiten in immer wieder neuen Anläufen umkreist.0Wir selbst tragen die beiden Brennpunkte in uns, wir sind ihre lebendige Einheit: seiend und denkend.


Multi
Das Böse als Vollzug menschlicher Freiheit : Die Neuausrichtung idealistischer Systemphilosophie in Schellings Freiheitsschrift
Author:
ISSN: 03448142 ISBN: 9783110474824 Year: 2016 Volume: 128 Publisher: Berlin : de Gruyter,

Loading...
Export citation

Choose an application

Bookmark

Abstract


Book
Das Böse und sein Grund
Authors: ---
ISSN: 0005710X ISBN: 9783769601251 Year: 2010 Volume: 137 Publisher: München Bayerische Akademie der Wissenschaften,

Loading...
Export citation

Choose an application

Bookmark

Abstract


Multi
Untersuchungen über die intellektuelle Anschauung von Kant bis Hegel
Authors: --- --- --- ---
ISBN: 9783772826221 3772826229 Year: 2015 Volume: 26 Publisher: Stuttgart Frommann-Holzboog

Loading...
Export citation

Choose an application

Bookmark

Abstract


Multi
Sygkepleriazein : Schelling und die Kepler-Rezeption im 19. Jahrhundert.
Authors: --- ---
ISBN: 9783772824418 Year: 2013 Volume: 21 Publisher: Stuttgart Frommann-Holzboog,

Loading...
Export citation

Choose an application

Bookmark

Abstract

Johannes Kepler (1571–1630) spielte als genialer Entdecker von Naturgesetzen eine zentrale Rolle in der frühen Naturphilosophie Schellings und Hegels; die Romantik feierte ihn als Prototypen des Genies schlechthin. Um 1840 setzt sich Schelling in einem veränderten Kontext für die erste Gesamtausgabe der Werke Keplers ein: Die Naturphilosophie wird nun vom Empirismus und Induktivismus scharf kritisiert. Neu entdeckte Dokumente belegen, wie man dennoch auf Kepler zurückgreifen konnte; gezeigt wird, dass sich idealistische und nach-idealistische Philosophieauffassungen also nicht ausschließen, sondern dass die von Idealisten und Romantikern betonte Genialität Keplers, seine Phantasie und Intuition, zu Kennzeichen wissenschaftlicher Methode umgedeutet werden können. – Die Darstellung wird durchgehend von großenteils neu erschlossenen und hier erstmals bekanntgemachten Archivalien, vor allem aus Briefwechseln, begleitet.


Book
Schelling : de l'absolu à l'histoire
Author:
ISSN: 07661398 ISBN: 2130494609 Year: 1998 Volume: 108 Publisher: Paris PUF,

Loading...
Export citation

Choose an application

Bookmark

Abstract


Book
Metafisica e rivelazione nella filosofia positiva di schelling
Author:
Year: 1965 Publisher: Milano : Società editrice Vita e Pensiero,

Loading...
Export citation

Choose an application

Bookmark

Abstract


Book
Das Böse, die Ohnmacht der Vernunft : Das Böse und die Erlösung als Grundprobleme in Schellings philosophischer Entwicklung
Author:
Year: 1966 Volume: 44 Publisher: Meisenheim am Glan : Hain,

Loading...
Export citation

Choose an application

Bookmark

Abstract


Book
Esperienza e ragione nel primo Schelling
Author:
Year: 1972 Publisher: Verona : Fiorini,

Loading...
Export citation

Choose an application

Bookmark

Abstract

Listing 1 - 10 of 440 << page
of 44
>>
Sort by